IMG_2128.JPG

Tanzspiele

  • Limbo: 2 Kinder halten einen Stab oder eine Stange waagrecht, während die anderen Kinder tanzend und in Rücklage versuchen unten hindurchzukommen, ohne hinzufallen und den Boden zu berühren. Die Stange darf vom Oberkörper nicht berührt werden und nach jeder Runde wird die Stange ein Stück tiefer gehalten.


  • Zeitungstanz: Die Kinder breiten alle eine Zeitung auf dem Boden aus. Sobald die Musik beginnt, fangen die Kinder an auf der Zeitung zu tanzen. Dabei dürfen sie den Boden nicht berühren. Jedes mal, wenn die Lehrperson die Musik stoppt, falten die Kinder die Zeitung einmal in der Mitte. So wird der Platz immer kleiner. Bei Berührung des Bodens scheidet man aus.

  • Ball-Tanz: Die Schülerinnen und Schüler gehen jeweils zu zweit mit einem Ball zusammen. Den Ball klemmen sie zwischen ihre Stirn und beginnen zu tanzen, sobald die Musik einsetzt. Der Ball darf nicht herunterfallen oder mit den Händen berührt werden. Das Spielpaar, das den Ball am längsten eingeklemmt behalten kann gewinnt.

  • Stopptanz: Beim Einsetzen der Musik tanzen die Kinder durch den Raum. Sobald die Musik stoppt müssen sie ihre Bewegung "einfrieren". Wer sich weiter bewegt, scheidet aus. Es gewinnt das Kind das zum Schluss übrig bleibt.
    Dieses Spiel kann beim Stoppen der Musik mit Aufträgen variiert werden. (z.B. Aufwärmaktivitäten wie: alle Wände des Raumes berühren, 5 Liegestützen, 10 Hampelmänner, eine Länge Froschhüpfen usw. Dabei gibt es keine Gewinner/innen oder Verlierer/innen)
    Das Spiel kann auch als Sitz-Tanz gespielt werden, wobei sich die Kinder beim Stoppen der Musik so schnell wie möglich auf den Boden setzen müssen.

​​​

  • Luftballontanz: Die Schülerinnen und Schüler pusten je einen Luftballon auf und binden ihn sich um einen Fuss. Beim Einsetzen der Musik versuchen sie die Ballone ihrer Mitschüler/innen zu zerplatzen und versuchen dabei ihren eigenen Luftballon zu beschützen. Wer zuletzt noch einen Ballon am Fuss hat, gewinnt.

  • Reise nach Jerusalem: Bei diesem Spiel werden für jedes Kind einen Stuhl in einem Kreis aufgestellt. Sobald die Musik einsetzt, gehen die Kinder im Kreis um die Stühle herum. Sobald die Musik stoppt, müssen sie sich so schnell wie möglich auf einen Stuhl setzen. Bei jeder Runde wird ein Stuhl entfernt und wer keinen Stuhl mehr findet scheidet aus. Auf jeden Stuhl darf sich immer nur ein Kind setzen.
    Dieses Spiel kann auch in der Turnhalle mit Reifen am Boden gespielt werden.

  • Spiegeltanz: Beim Spiegeltanz gehen die Schülerinnen und Schüler zu zweit zusammen und stehen sich gegenüber. Beim Einsetzen der Musik gibt eine/r von beiden eine Bewegung vor und der/die andere folgt.
    Als Variation kann das Spiel auch in einer Gruppe gespielt werden und alle Kinder machen jeweils im Kreis die Bewegungen eines Kindes nach.

​​​

  • Beat box and follow: Bei dieser Übung finden sich jeweils 2 Kinder zusammen. Ein Kind versucht zu beatboxen oder generell Geräusche mit dem Mund zu erzeugen (dafür kann auch die Stimme eingesetzt werden). Das andere Kind versucht die Geräusche mit Bewegungen zu interpretieren. Nach einer Weile können die Rollen getauscht werden.
    Eine Variation des Spiels könnte umgekehrt gestaltet werden, sodass ein Kind Bewegungen vorgibt und das andere Kind die Geräusche dazu interpretiert.​​​

Quelle:

Vlamingo. (2022). Vlamingo. https://www.vlamingo.de/tanzspiele/Verifiziert am 20.01.2022